barrerougelongue

logo la Vulg

… Ein Team im Dien­ste
Ihrer Pro­jekte
barrerouge

  • IMG_6186.jpg
  • DSC_0306.jpg
  • EXPO_Bulle.jpg
  • IMG_5396_k.jpg
  • 20160310_112152.jpg
  • IMG_5567.jpg
  • CIMG0047.jpg
  • ensilage_de_maïs.jpg
  • IMG_6684.jpg
  • _MOS8502.jpg
  • _MOS8355.jpg
  • IMG_6194.jpg
  • 2015_05_18_Rechthalten_Hubert_Jenny_03.jpg
  • DSC_2814.jpg
  • FB_Höhi_Ueberstorf__02_05_2011_-_7_-__BH.jpg
  • marche_concours_C4_MCB_0833.jpg

Was ist im Not­fall zu tun?

Unfälle, akute Krankheiten und der Tod brechen plöt­zlich und uner­wartet herein, stellen das gewohnte Leben auf den Kopf. Sie lassen kaum Zeit zum Nach­denken und zwin­gen zu schnellem Handeln.

Um bei einem plöt­zlichen Not­fall wirk­sam und über­legt zu han­deln, ist die Erstel­lung einer vorgängi­gen Not­fallcheck­liste sehr empfehlenswert. Hier finden Sie ein Exem­plar, welches Sie ver­voll­ständi­gen und ihre per­sön­liche Sit­u­a­tion anpassen kön­nen : Doku­ment hier

Bei nicht lebenswichtigem Not­fall, schwieriger Sit­u­a­tion oder Hil­flosigkeit kön­nen Sie die Anlauf­stelle für Land­wirtschafts­be­triebe in Schwierigkeiten (ALS) tele­fonisch unter der Num­mer 079/415.38.64 oder per E-​Mail an Diese E-​Mail-​Adresse ist vor Spam­bots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschal­tet sein! erreichen.

Die Mitar­beiter des land­wirtschaftlichen Beratungszen­trums in Grangeneuve sind dem Fuk­tion­s­ge­heim­nis unter­stellt. Jede Anfrage an die ALS-​Zelle wird strik­tens ver­traulich behandelt.

Bei Schwierigkeiten wurde eben­falls eine nicht vol­lum­fassende Liste mit nüt­zlichen Adressen erstellt. Diese dient her­auszufinden wer ihnen am besten in ihrer Sit­u­a­tion weit­er­helfen kann. pdf Finden Sie die Liste hier (239 KB)

Eva Flück­iger

Drucken E-​Mail