barrerougelongue

logo la Vulg

… Ein Team im Dien­ste
Ihrer Pro­jekte
barrerouge

  • IMG_6186.jpg
  • 20160310_112152.jpg
  • CIMG0047.jpg
  • IMG_5396_k.jpg
  • EXPO_Bulle.jpg
  • DSC_0306.jpg
  • ensilage_de_maïs.jpg
  • IMG_5567.jpg
  • DSC_2814.jpg
  • IMG_6194.jpg
  • IMG_6684.jpg
  • marche_concours_C4_MCB_0833.jpg
  • _MOS8355.jpg
  • _MOS8502.jpg
  • FB_Höhi_Ueberstorf__02_05_2011_-_7_-__BH.jpg
  • 2015_05_18_Rechthalten_Hubert_Jenny_03.jpg

Lohnt sich Direk­tver­mark­tung oder Agro­touris­mus?

Wir erhal­ten regelmäs­sig Anfra­gen zu den geset­zlichen Rah­menbe­din­gun­gen von Direk­tver­mark­tung und touris­tis­chen Ange­boten. Die Frage, ob sich eine solche Tätigkeit über­haupt lohnt, stellen sich die Betrof­fe­nen häu­fig erst, wenn das Land­wirtschaft­samt eine Trag­barkeits­berech­nung verlangt.

Weit­er­lesen

Drucken E-​Mail

Absatzförderung land­wirtschaftlicher Pro­dukte: Pro­jekte ein­re­ichen

Grangeneuve und das Land­wirtschaft­samt unter­stützen die Freiburger Land­wirtschaft namentlich durch die Finanzhilfe für die Absatzförderung land­wirtschaftlicher Erzeug­nisse (siehe. Land­wirtschaft­sregele­ment, Artikel 60 und folgende)

Diese Finanzhil­fen wer­den in den fol­gen­den Bere­ichen erbracht:

Absatzförderung für land­wirtschaftliche Erzeug­nisse um einen Markt für ein land­wirtschaftliches Pro­dukt über den lokalen Markt hin­aus aufzubauen
Unter­stützungs­beiträge sollen ermöglichen, die lokale Dynamik und den Ein­bezug der Pro­duzentin­nen und Pro­duzen­ten zu ver­stärken (z.B. Ini­tia­tiven zur qual­i­ta­tiven Verbesserung oder der Bekan­ntheit eines Pro­dukts, Forschung­spro­jekte im Zusam­men­hang mit der Förderung usw.)
Ver­anstal­tun­gen (z.B. Ausstel­lun­gen, Märkte und Messen für die Förderung von land­wirtschaftlichen Pro­duk­ten usw.)
Stu­dien und vor­bere­i­t­ende Arbeiten die dazu beitra­gen, dass Ini­tia­tiven zu strate­gis­chen Pro­jek­ten für die Entwick­lung land­wirtschaftlicher Erzeug­nisse im Kan­ton gut anlaufen.

Diese finanzielle Hil­feleis­tung erhal­ten vor allem Vere­ini­gun­gen, Grup­pierun­gen und juris­tis­chen Per­so­nen, die eine Inter­es­sen­ge­meinss­chaft vertreten oder sich aus ver­schiede­nen Part­nern eines Pro­duk­tion­szweiges zusammensetzen.

Nüt­zliche Dokumente:

- doc­u­ment Antrags­for­mu­lar (489 KB)

- Land­wirtschafts­ge­setz (LandwG)

- Land­wirtschaft­sre­gle­ment (LandwR)

Drucken E-​Mail

Starthilfe: Ein­mal pro Gesuch­steller

Es kommt vor, dass ein junger Land­wirt die Möglichkeit hat einen Betrieb ausser­halb der Fam­i­lie zu übernehmen und seine Eltern gle­ichzeitig den Fam­i­lien­be­trieb bewirtschaften. Die Idee ist, die Betriebe früher oder später, beispiel­sweise wenn die Eltern das Rentenal­ter erre­icht haben, zusam­men zu bewirtschaften.

Weit­er­lesen

Drucken E-​Mail