barrerougelongue

logo la Vulg

… Ein Team im Dien­ste
Ihrer Pro­jekte
barrerouge

  • EXPO_Bulle.jpg
  • IMG_6186.jpg
  • IMG_5396_k.jpg
  • ensilage_de_maïs.jpg
  • CIMG0047.jpg
  • 20160310_112152.jpg
  • IMG_5567.jpg
  • DSC_0306.jpg
  • 2015_05_18_Rechthalten_Hubert_Jenny_03.jpg
  • FB_Höhi_Ueberstorf__02_05_2011_-_7_-__BH.jpg
  • _MOS8355.jpg
  • IMG_6684.jpg
  • DSC_2814.jpg
  • IMG_6194.jpg
  • _MOS8502.jpg
  • marche_concours_C4_MCB_0833.jpg

Fel­dan­lass: Wasch– und Befüllplätze für Feldspritzen

Ein zen­traler Punkt des Nationalen Aktion­s­plans Pflanzen­schutz ist die Ver-​minderung der Ein­träge von Pflanzen­schutzmit­teln in Oberflächengewässer.

Neben Ver­hin­derung von Abdrift, Abschwem­mung und Ver­sickerung spielt dabei die Hand­habung beim Befüllen, Spülen und Waschen der Geräte eine zen­trale Rolle. Zwei laufende Mass­nah­men des Bun­des in diesem Zusam­men­hang sind die Sub­ven­tion­ierung der Sys­teme für kon­tinuier­liche Innen­reini­gung, sowie die finanzielle Unter­stützung für den Bau von Befüll– und Wasch­plätzen für Feldspritzen.

Feld­spritzen mit Behäl­tern von mehr als 400 Litern müssen ab 2023 mit einem Sys­tem aus­gerüstet sein, welches eine Innen­reini­gung ohne Absteigen ermöglicht. Nach der Spülung im Feld ist der Brührest verdünnt aber noch nicht sauber, deshalb muss eine allfäl­lige Aussen– oder/​und Innen­reini­gung auf einem dichten, betonierten Platz erfol­gen, mit Ablauf in eine aktive Gül­le­grube (8 GVE) oder in ein speziell dafür vorge­se­henes Reini­gungssys­tem. In keinem Fall darf das Wasser in die Kanal­i­sa­tion oder Ober­flächengewässer gelan­gen. Auf solchen Plätzen darf auch befüllt werden.

Am Anlass wer­den neben der Besich­ti­gung vom frisch gebauten Wasch­platz „Phy­toE­coVesin“ andere Lösun­gen vorgestellt (Biobac, Biofil­ter etc.), Infos zu den Anforderun­gen ver­mit­telt und ver­schiedene Sys­teme zur kon­tinuier­lichen Innere­ini­gung präsen­tiert. Für mehr Details, pdf klick hier (1.63 MB) .

Mittwoch 19. Sep­tem­ber 2018 bei Fab­rice Bersier, Le Lat 59, 1483 Vesin
Deutsch: 13.30 bis 16.00 Uhr
Franzö­sisch: 9.00 bis 11.30 Uhr

Jonathan Heyer

Tags: Pflanzen­schutz, Feld­spritze

Drucken E-​Mail