barrerougelongue

logo la Vulg

… Ein Team im Dien­ste
Ihrer Pro­jekte
barrerouge

  • CIMG0047.jpg
  • IMG_5396_k.jpg
  • DSC_0306.jpg
  • IMG_6186.jpg
  • 20160310_112152.jpg
  • EXPO_Bulle.jpg
  • ensilage_de_maïs.jpg
  • IMG_5567.jpg
  • _MOS8502.jpg
  • 2015_05_18_Rechthalten_Hubert_Jenny_03.jpg
  • _MOS8355.jpg
  • IMG_6684.jpg
  • DSC_2814.jpg
  • IMG_6194.jpg
  • FB_Höhi_Ueberstorf__02_05_2011_-_7_-__BH.jpg
  • marche_concours_C4_MCB_0833.jpg

Eine einzige Sta­tion in Grangeneuve

Grangeneuve, das Land­wirtschaftliche Insti­tut des Kan­tons Freiburg, reor­gan­isiert seine Sta­tio­nen, um noch effizien­ter auf die Bedürfnisse seiner Kun­den einzuge­hen. Ab 1. Jan­uar 2015 wird es nur noch eine einzige Sta­tion mit vier Sek­toren in den Bere­ichen Exper­tisen und treuhän­derische Tätigkeiten, land­wirtschaftliche Betrieb­swirtschaft, Pflanzen­bau und Tier­pro­duk­tion geben.

Weit­er­lesen

Drucken E-​Mail

Unternehmensstrate­gie und Gemein­schaft­spro­jekte (USG)

UNSERE DIEN­STLEIS­TUN­GEN


Strate­gis­che, finanzielle und organ­isatorische Führung Ihres Betriebes


projets collectifs
  • Begleitung Ihrer Über­legun­gen (Durch­führung eines Projektes)
  • Betrieb­s­analyse (Buch­hal­tungsab­schlüsse, tech­nis­che Daten)
  • Betrieb­s­bud­get: die flüs­si­gen Mit­tel bes­tim­men, welche für die Trag­barkeit des Pro­jekts (Zin­sen und Tilgung) zur Ver­fü­gung stehen


Pro­jekte der über­be­trieblichen Zusammenarbeit


communaute
  • Begleitung Ihrer Pla­nung
  • Ausar­beiten von Verträ­gen, Abrechnungs-​Vorschlägen, berech­nen der Entschädigungen
  • Unter­stützung bei der Organ­i­sa­tion, der Kom­mu­nika­tion und der Koor­di­na­tion inner­halb der Zusam­me­nar­beit. Hilfe beim Lösen von Kon­flik­ten, Mediation
  • Unter­stützung bei der Auflö­sung der Zusam­me­nar­beit (Betriebsaufgabe,…)
  • Betrieb­s­bud­get: die Rentabil­ität Ihrer Gemeinschafts-​Projekte berechnen


Hofüber­gabe


transfert patrimoine 1
  • Möglichkeiten aufzeigen: Vater-​Sohn-​Gemeinschaft, Pacht, Eigentum
  • Unter­stützung in der Kom­mu­nika­tion und Koor­di­na­tion inner­halb der Familie
  • Koor­di­na­tion mit dem Schätzer, dem Notar, dem Buchhalter,…
  • Hilfe beim Lösen von Kon­flik­ten, Mediation
  • Betrieb­s­bud­get: die Fol­gen ihres Pro­jekts Hofüber­nahme berechnen
  • Hofüber­gabe: Was tun und wo anfan­gen? pdf Laden Sie unseren Flyer herunter! (322 KB)

UNSERE VISION

Unser Team ist für seine Dien­stleis­tun­gen im Bere­ich Unternehmensführung und Gemein­schaft­spro­jekte anerkannt. In seinem Zuständigkeits­bere­ich ist es ein bevorzugter Part­ner der Bauern­fam­i­lien, deren Part­nern, der anerkan­nten Organ­i­sa­tio­nen sowie den anderen Sek­toren unseres Instituts.

UNSERE MIS­SION

UNSER TEAM BEGLEITET BAUERN­FAM­I­LIEN IN IHREN PRO­JEK­TEN in Form von Beratun­gen, Infor­ma­tio­nen und Weit­er­bil­dun­gen. Diese finden, sowohl einzel­be­trieblich als auch gemein­schaftlich, in den Bere­ichen der strate­gis­chen und finanziellen Pla­nung, der per­sön­lichen und organ­isatorischen Entwick­lung sowie der nach­halti­gen Nutzung des ländlichen Raums statt.

UNSERE WERTE

Wir arbeiten im TEAM mit gegen­seit­igem RESPEKT und VER­TRAUEN. Wir begeg­nen einan­der mit EMPATHIE und FLEX­I­BIL­ITÄT.
Unser Team setzt sich ENGAGIERT für die Bedürfnisse der Kun­den ein. Wir arbeiten SACH­LICH und PRO­FES­SIONELL und bieten angemessene Lösungen.

Drucken E-​Mail

Pflanzen­bau

Viel­seit­ige Kom­pe­tenz und Dynamik um alles beizu­tra­gen, damit das Wachstums-​, das Fut­ter– und Ernährungspo­ten­tial der Kul­turpflanzen voll genutzt wer­den kann.

Besichtigung Bodenprofil pt

Besichtigung der Versuche pt

  • Boden­frucht­barkeit erhalten
  • Luft und Wasser schützen
  • Pflanzen mit Nährstof­fen versorgen
  • Kul­turen entsprechend den Pro­duk­tion­szie­len auswählen (Acker-​, Gemüse– und Obstbau)
  • Pflanzen vor Unkräutern, Krankheiten und Schädlin­gen schützen
  • Wiesen pfle­gen
  • Fut­ter konservieren
  • Eine dem Betriebe angepassten Mech­a­nisierung evaluieren
  • Mass­nah­men für den Bioland­bau bestimmen
  • Struk­turen für die Bio­di­ver­sität anlegen

In Form indi­vidu­eller Beratung, Grup­pen­ber­atung, Inter­es­sen­grup­pen, Gutachten, Weiterbildungs-​kursen, Artikeln und Publikationen.

Wir ste­hen zu Ihrer Verfügung.

Drucken E-​Mail

Tier­pro­duk­tion

Die Mitar­beiter des Sek­tors Tier­pro­duk­tion sind haupt­säch­lich in den Bere­ichen Rind­viehhal­tung (Milch– und Fleis­ch­pro­duk­tion) und Schweine­pro­duk­tion tätig. Die Bere­iche der Klein­wiederkäuer, der Geflügel­pro­duk­tion und der Pferde zählen zu den weit­eren Auf­gabenge­bi­eten der Mitar­beiter. Die Aktiv­itäten im Sek­tor Tier­pro­duk­tion betr­e­f­fen: die Aus­bil­dung der Land­wirte (land­wirtschaftliche Schule), die Weit­er­bil­dung, die Beratung und Exper­tise sowie die Geschäfts­führung von Zuchtorganisationen.

Weit­er­bil­dung

Weiterbildung Schule pt
  • Kurse und Tagun­gen (Milchviehta­gung, Mut­terkuh­ta­gung, Schweine­fach­ta­gung, Kleinwiederkäuertagung,.…)
  • Tech­nis­che Beratung
  • Inter­essens Gruppen
  • Ral­lyes

Beratung und Expertisen

Weide pt
  • Schätzung von Tierbestän­den (im Ver­sicherungs­fall und bei Betriebsübernahme)
  • Anpas­sung von Fut­ter­ra­tio­nen und
  • Hal­tung von Tieren

Milch­pro­duk­tion: Der Sek­tor ver­wal­tet das Net­zw­erk von freibur­gis­chen Milchviehbe­trieben ReLait. Dieses Net­zw­erk bein­hal­tet rund 30 Betriebe und führt ver­schiedene Pro­jekte im Inter­esse der Milch­pro­duzen­ten durch.

Schweine­pro­duk­tion: Der Sek­tor begleitet die Hal­ter von Schweinen, welche ein Baupro­jekt ihres Schweinestalles (Neubau, Ver­grösserung) im Rah­men der Kan­ton­alof­fen­sive „Schweine­hal­tung 2018“ haben.

Zuch­tor­gan­i­sa­tio­nen und Veranstaltungen

misc portrait pt

EXPO Bulle

Die nationale Hol­stein– und Red Hol­stein­ausstel­lung der schweiz­erischen Milchviehver­bände findet jährlich Ende März im Espace Gruyère statt.

logoExpoBulle nationHoRH rvb

Zucht­stier­markt Bulle

Der Zucht­stier­markt Bulle wird jährlich im Sep­tem­ber am Sam­stag vor dem Bet­tag im Espace Gruyère durchgeführt.

LOGOGC

Freibur­gis­cher Hol­steinzuchtver­band und swis­sh­erd­book Freiburg

Die freibur­gis­che Rind­viehzucht wird in den zwei Zuchtver­bän­den struk­turi­ert und organ­isiert. Sie nimmt einen wichti­gen Platz in der freibur­gis­chen Land– und Agrar­wirtschaft ein (1500 Mit­glieder, 49000 im Herde­buch reg­istri­erte Tiere, gemäss BLW).

Drucken E-​Mail

Die Mitar­beiter des Sek­tors Betrieb­swirtschaft und Buch­hal­tung unter­richten die Fächer des Arbeit­sum­feldes, betreuen Buch­hal­tun­gen und machen Ertragswertschätzun­gen. Weiter übernehmen Sie einen Teil der Weit­er­bil­dungskurse am Land­wirtschaftlichen Beratungszentrum.

Unter­richt

test
  • Buch­hal­tung und Betrieb­swirtschaft, Agrar­poli­tik, Arbeitsvo­ran­schläge, Mar­ket­ing, Volk­swirtschaft, Ver­sicherun­gen, Personalführung
  • Für die Aus­bil­dung von Land­wirten (EFZ, Betrieb­sleit­er­schule und Meis­ter­schule), sowie auf Franzö­sisch die Höhere Fach­schule (Agrokauf­mann und Agrotechniker)

Dien­stleis­tun­gen


0 R1XHTS5q consultant tic s
  • Abschlüsse von land­wirtschaftlichen Buchhaltungen
  • Steuer­erk­lärun­gen ausfüllen
  • Steuer­ber­atun­gen (Bauland, Betriebsaufgaben,
  • Hofüber­gaben, Vorsorge, ….)
  • Ertragswertschätzun­gen und Belehnungsgrenzen
  • Ver­schiedene Schätzun­gen und Expertisen

Drucken E-​Mail